Kontakt

Garagentore Lakal

Komfort und Sicherheit an erster Stelle: LAKAL Torsysteme

Eine Klasse für sich. Sicher und zuverlässig müssen sie arbeiten, geräuscharm sollen sie laufen und sich nahezu ohne Kraftanstrengung öffnen und schließen lassen. Sie sollen von drinnen wie draußen zu bedienen sein und vor fremdem Zutritt schützen – Garagentorsysteme von LAKAL für den privaten, industriellen und gewerblichen Bereich werden diesen Anforderungen mit modernem Design gerecht.

Rolltore

Vielseitige, individuelle, schützende Lösungen.

Deckenlauftore

Platzsparend unter der Garagendecke.

Rolltore

Mobilis / Mobilis DUR

Garagentore

Große Variabilität – selbst auf kleinstem Raum. Mobilis kann hinter dem Garagensturz, darunter, oder vorgesetzt auf dem Mauerwerk eingebaut werden. So gelingt selbst bei niedrigen Toröffnungen die volle Ausnutzung der Durchfahrtshöhe. Unsichtbar verbirgt sich die gesamte Technik in einem geschlossenen, aber leicht zugänglichen Kasten.

Mobilis – beispielhaft für Flexibilität. Das Rolltor Mobilis passt vor allem dann, wenn eine besonders variable und platzsparende Lösung gesucht wird. Es wurde für Maße von maximal 3 m Breite und 4 m Höhe entwickelt.

Mobilis DUR – hart im Nehmen. DUR-Profile aus Aluminium sind innen mit Hartschaum ausgefüllt. Dieser harte Kern macht Mobilis DUR noch robuster und belastbarer. So halten sie selbst extremen Witterungsbedingungen stand und wirken darüber hinaus einbruchhemmend.

Extra leise: Modell Primo aus der Komfortklasse

Garagentore

Flüsterleises Gleitverhalten. Patentierte Kunststoff-Einlagen an den Profilen sorgen dafür, dass der Rolltorpanzer seine Arbeit schonend verrichtet. Alternativ dazu gibt es Bürsteneinlagen, die auch bei hoher Windbelastung einen leisen Lauf ermöglichen.

Das kleinste Tor unter den Laufleisen. Primo erfüllt wie die größer dimensionierten Tore jegliche Anforderungen, die im privaten oder gewerblichen Bereich an Tore gestellt werden. Wir bieten ein breites Sortiment an Torgrößen und passen diese individuell an die Anforderungen an. Rollpanzer- und Kastenhöhen passen sich bei dieser Modellreihe problemlos unterschiedlichen Torhöhen an.

Qualität zeigt sich in der Verarbeitung. Alle Rolltor-Führungsschienen werden aus stranggepresstem Aluminium hergestellt. Als tragendes Element sind die seitlichen Blendkappen des Kastens aus Alu-Druckguss oder Stahl gefertigt – eines von vielen Details, die für besondere Stabilität sorgen.

Unerhört leise und leichtgängig: das Rolltor Tertio

Garagentore

Angenehme Laufruhe. Die gleichmäßige Wicklung der Lamellen um die Welle nimmt Einfluss auf das Laufverhalten. So ist sichergestellt, dass LAKAL Rolltorpanzer immer senkrecht und ohne Reibung in der Führung laufen.

Bedienkomfort bei Tag und Nacht. Für alle LAKAL Tore gilt: Sie öffnen und schließen automatisch – entweder über einen Schlüsselschalter, einen komfortablen 2-Kanal-Funksender oder per Biometrik-Sensor. So kann Ihr Tor bequem aus der Ferne gesteuert werden: vom Fahrzeug aus und ohne auszusteigen. Der biometrische Sensor bietet zudem eine personenbezogene Zutrittskontrolle.

Im Größenvergleich Primo und Tertio:

ModellMax. BreiteMax. Höhe
Primo420 cm (bei 200 cm Höhe)260 cm (bei 380 cm Höhe)
Tertio550 cm (bei 380 cm Höhe)540 cm (bei 340 cm Breite)

Deckenlauftore

LAKAL Alto S – klein, aber oho!

Garagentore

Sparsam im Platzverbrauch. Vorhandene wie neu zu planende Garagen sollten mit modernen Ansprüchen an Mobilität und Freizeitgestaltung mithalten können: Deshalb haben wir Alto S entwickelt – als ideale Lösung für niedrige Garagen mit Sturzhöhen unter 5 cm. Da das Tor weitgehend ohne Blende auskommt und der Motor seitlich geführt wird, reicht der Zugewinn meist, um auch Fahrzeuge, die in der Höhe etwas aus der Norm fallen, problemlos einzuparken.

Technik, die sich sehen lassen kann. Bei diesem Modell geht kompakte Technik einher mit einer zügigen Montage: dank perfekt angepasster Komponenten und einem Höchstmaß an vorprogrammierter Sicherheit. Neben diesen rein praktischen Erwägungen sollen Alto S Garagentore auch noch gut aussehen. Schon deshalb ist das hochwertige Tor in einer Vielzahl von attraktiven Farben erhältlich.

Bedienbar – selbst, wenn nichts mehr geht. „Bei allem Bedienungskomfort versagt auch der beste Motor bei Stromausfall“, könnten Sie denken. Ja und Nein. Für diesen Fall haben wir vorgesorgt: Eine manuelle Notbedienung hält den Betrieb aufrecht, bis der Motor wieder mit Strom versorgt ist.

LAKAL Alto XL: extra hoch oder extra breit

Garagentore

Die neuen Mobilitätsanforderungen setzen neue Standards. In einer mobilitätsorientierten Gesellschaft wie der unseren haben Familien-Vans und Fahrzeuge mit Dachaufbau für Sportgeräte Konjunktur. Ihnen ist eines gemeinsam: Sie passen in der Regel nicht in Garagen mit gängiger Durchfahrtshöhe. Für diesen Fall haben wir Alto XL konzipiert – als Deckenlauftor, das Durchfahrtshöhen bis zu maximal 3 m Höhe erlaubt.

Mehr Raum in der Höhe wie in der Breite. Genauso gut können Sie mit Alto XL eine großräumige und weitläufige Garage planen, in der man bequemer ein- und ausparken kann. Durch Verstärkung der Lamellen ist bei diesem Modell eine maximale Breite von 3,50 m realisierbar.

Montage- und wartungsfreundlich: Die komplette Mechanik der Torsysteme ist äußerst platzsparend in den senkrechten Führungsschienen untergebracht. Das vereinfacht nicht nur die Montage, sondern auch die weitere Wartung.